Drucktechniken

FLEXDRUCK
FLOCKDRUCK
SUBLIMATIONSDRUCK
TONERTRANSFER
Matte Oberfläche bis zu 3 Farben/Motiv. Samtige Oberfläche
bis zu 3 Farben/Motiv.
Kaum spürbare Oberfläche, alle Druckfarben möglich. Glatte Oberfläche, alle Druckfarben möglich.
Vorteile Vorteile Vorteile Vorteile
  • hohe Deckkraft
  • leuchtende Farben
  • langlebig
  • hohe Deckkraft
  • leuchtende Farben
  • langlebig
  • hervorragende Schärfe
  • brillante Farben
  • beliebige Bilder und Farbverläufe möglich
  • langlebig
  • beliebige Bilder und Farbverläufe möglich
  • haltbarkeit mind. 50 Wäschen
Nachteile Nachteile Nachteile Nachteile
  • keine Farbverläufe möglich
  • keine Motive möglich
  • keine Farbverläufe möglich
  • keine Motive möglich
  • nur auf Materialien, die mit Polyester beschichtet sind, anwendbar
  • empfindlich gegen Kratzer und mechanische Beschädigung

 

Tonertransfer für Baumwolle usw.
Beim Tonertransfer wird das gewünschte Motiv mit einem Farbtoner-Drucker/Kopierer auf die beschichtete Seite eines Transferpapieres gedruckt und kann mittels einer Transferpresse auf das Material transferiert werden.
Worauf kann transferiert werden:
Auf helle und dunkle textile Oberflächen (Baumwolle, Baumwollmischgewebe, Polyester)
Auf helle und dunkle textile Oberflächen
Auf glatte, nicht saugende Oberflächen (Keramik, Kork, Glas, Holz, Kerzen, etc.),
Haut (Tattoo Folie)

Flexdruck für Textilien usw.
Flexfolien sind in der Regel sehr dünne gummielastische PU-Folien mit einer meist matten und glatten Oberfläche in angenehmer Soft-Touch-Haptik. Sie können mit einem handelsüblichen Schneideplotter geschnitten werden. Kleine und filigrane Motive sind ohne Probleme möglich. Es gibt eine große Vielfalt an Farben, Mustern und neben den Standard-Folien solche mit speziellen Effekten (reflektierend, nachleuchtend, 3D-Optik, Glimmer und Glitzer, metallic u.v.m.) Die Sortenvielfalt deckt spezielle Anforderungen aus der Untergrundbeschaffenheit ab, so dass fast alle Textilien mit Flexfolien beklebt werden können.

Flockdruck für Textilien usw.
Flockfolien sind von der Haptik her samtige, velourartige relativ dicke Folien. Sie bestehen aus Viskose- oder Polyamid-Fasern die in einem Schmelzkleber eingebettet sind. Durch die Dicke wirken sie immer leicht erhaben zum Untergrund. Das Schneiden mit einem handelsüblichen Schneideplotter ist auch bei kleinen und filigranen Motiven i.d.R. möglich, jedoch setzt die Weiterverarbeitung und Anforderung an die Haltbarkeit im Vergleich zu Flexfolien eher Grenzen. Die Farb- und Musterpalette ist gegenüber den Flexfolien i.d.R. eingeschränkt.

Sublimation für Textilien usw.
Für ein bestechendes Ergebnis sollte das Material zu mindestens 80 % aus Polyester bestehen. Der Rest ist deiner Fantasie überlassen! Einige typische Anwendungsbeispiele für den Sublimationsdruck sind:

  • T-Shirts, Sport-, Arbeits-, Hobby- und Vereinsbekleidung mit Logo, Spruch oder Motiv

  • Individualisierte Handtücher oder Kissen als Geschenk

  • Wimpel oder Fahnen für deinen Verein oder deinen Garten

  • Handyhüllen, Schlüsselbänder, Becher, Beutel, Taschen – für deinen individualisierten Haushalt oder als Werbeartikel für deine Firma.


    Strassstein
    Veredelung von individuelle Design mit Strassteinen von renommiertem Tiroler Produzenten, auf Wunsch erstellen wir gerne ein Angebot.

Metall- Glitzer und Neon Folien
Veredelung mit Spezialfolien auf Wunsch. Wir erstellen gerne ein Angebot

 

X